Ein großer Verlust für den Lößnitzer Tischtennissport

Ein großer Verlust für den Lößnitzer Tischtennissport
Unser Sportfreund Bernd Füsting. © Lößnitzer SV 1847 e. V.

Vor wenigen Tagen mussten wir überraschend von unserem geschätzten Sportfreund Bernd Füsting still Abschied nehmen. Gerade einmal 57 Jahre alt, verstarb nicht nur ein großer Sportsmann mit Herz und Verstand, sondern ebenso ein guter Freund und ein absolutes Vorbild. Sportlich fair, ehrgeizig um jeden Ball kämpfend und immer für einen Scherz zu haben, so kannten wir ihn.

Seine Erfahrung und Wissen hat er gern an Neueinsteiger weitergegeben, hat geführt und motiviert. Ob als Mannschaftsführer der 2. Lößnitzer Männermannschaft oder als frisch gewählter Sportvorstand im Präsidium des Vereines, immer hat er Klasse gezeigt. Mit seiner Ausstrahlung und seiner Kreativität hat er sein Umfeld bereichert. Ohne ihn wird es still werden und uns eine wichtige Persönlichkeit fehlen. Die Lücken, die er hinterlässt, werden nur sehr schwer zu schließen sein.

Wir wünschen seiner Familie, seinen Freunden, Bekannten und vor allem den Sportfreunden der Abteilung Tischtennis viel Kraft und Zuversicht in diesen schweren Tagen. Wir fühlen mit Euch und sind betroffen darüber, einen hoch motivierten, geschätzten und zuverlässigen Sportfreund verloren zu haben. Wir werden Dich nie vergessen, Bernd! Ruhe in Frieden.

Das Präsidium des Lößnitzer SV 1847 e. V. und die Mitglieder der Abteilung Tischtennis